FAQ

HINWEIS:
Am Ende der FAQ-Liste können Sie selbst Kommentare abgeben oder Fragen stellen.

Woher bekomme ich RCCDroid/Pro ?

Beide Apps findet man im Google Play Store
RCCDroid
RCCDroidPro


Was ist der Unterschied zwischen RCCDroid und RCCDroidPro ?

RCCDroid ist eine kostenlose Version mit der man z.B. berührungslose BULB-Aufnahmen machen kann. Eine einfache Fernbedienung mit Anzeige der Kameraparameter und Auslösefunktion ist möglich. Mit RCCDroid kann man testen, ob die vorhanden Geräte kompatibel sind.
Die komplexen Features wie Zeitraffer oder  Star Trail Fotografie sind nur mit der Pro Version möglich. Bitte installieren Sie immer zuerst die kostenlose RCCDroid Version um sicher zu sein, dass sich Ihre Investition in die Pro-Version auch wirklich lohnt !



Welche Geräte brauche ich, um RCCDroid/Pro zu nutzen?

1. Kamera: 

  • ILCA-68, ILCA-77M2
  • ILCE-5000, ILCE-5100, ILCE-6000, ILCE-6300
  • ILCE-7, ILCE-7M2, ILCE-7R, ILCE-7S
  • SLT-A58 , SLT-A99/A99V
  • DSLR-A700 , DSLR-A850 , DSLR-A900




      2. Ein Android Gerät (z.B dieses günstige Tablet Acer A1
      - Mindestens Android 3.1
      - Das Android-fähige Gerät MUSS den sog. USB Host Mode unterstützen (sowohl von der Hardware als auch bzgl. der Android Version). Bitte prüfen Sie, ob Ihr Gerät die Voraussetzungen erfüllt (z.B. mit der Google Play App: USB Host Diagnostics).
      USB Host Diagnostics



      Steht in der letzten Zeile der Analyse:
      3rd party apps                    Full
      so sollte Ihr Gerät die nötigen Voraussetzungen haben.
      Ist das nicht der Fall, aber Android API und Kernel haben ein 'Claims supported'  YES, so sollten Sie nochmals die Verkabelung überprüfen oder evtl. tauschen.

      Einzelheiten hier;
      USB Host Mode

      3. Kabel:
      Sie brauchen einen sog. OTG-Adapter und ein passendes USB Kabel
       Verwenden Sie keine zu langen Kabel ! Schliessen Sie das OTG Kabel direkt an das Android Gerät (nicht an die Kamera !) und verlängern Sie ggfs. mit einem Mini-USB-Kabel

      Beispiel Delock Kabel Micro USB Typ-B Stecker gewinkelt > USB 2.0-A Buchse OTG 11 cm


      A58/A99
      Micro/Mini-B Stecker
      |
      | USB Kabel
      |
      Standard-A Stecker

      Standard-A Buchse
      |
      | OTG Adapter
      |
      Micro-BStecker
      Android Gerät


      Warum kann sich RCCDroid/Pro nicht mit meiner Kamera verbinden ?

      Haben Sie die o.g. Verkabelung duchgeführt und RCCDroid/Pro installiert, aber es kann keine Verbindung aufgebaut werden, so überprüfen Sie zuerst folgendes:
      1. Kamera befindet sich im PC-Remote Modus (USB-Verbindung im Menü)
      2. OTG-Adapter ist direkt am Android-Gerät angeschlossen
      Schalten Sie jetzt die Kamera ein. Unabhängig von RCCDroid muss die Kamera jetzt versuchen sich zu verbinden. Auf dem Display muss das zu sehen sein (z.B. 'connecting USB' oder 'initializing USB'). Ist das nicht der Fall, so ist Ihre Verkabelung falsch oder Sie haben einen defekten OTG-Adapter bzw. Kabel. Bitte tauschen Sie diese aus.
      Bitte geben Sie keiner anderen App Zugriff auf die Kamera (z.B. der Gallerie). Sollten Sie das getan haben, so entfernen Sie die Berechtigung über Einstellungen->Apps.
      Ist der Verbindungsversuch zu sehen, aber RCCDroid startet nicht automatisch bzw. kann sich nicht verbinden, so führen Sie folgendes durch:

      • Installieren Sie die App 'USB Host Diagnostics' aus dem Play Store USB Host Diagnostics
      • Starten Sie die 'USB Host Diagnostics'
      • Drücken Sie auf 'Start diagnostics' und folgen den Anweisungen
      Überprüfen Sie jetzt die Ausgabe

      Steht in der letzten Zeile der Analyse:
      3rd party apps                    Full
      so sollte Ihr Gerät die nötigen Voraussetzungen haben.
      Ist das nicht der Fall, aber Android API und Kernel haben ein 'Claims supported'  YES, so sollten Sie nochmals die Verkabelung überprüfen oder evtl. tauschen.


      Sollten Sie zu keiner Lösung kommen, schreiben Sie bitte an
        info(at)rccdroid.glensk.com
      und hängen bitte die Screenshots von USB Host Diagnostics und einen Screenshot von RCCDroid an.


      Warum ist der Shot- und Bulbbutton gesperrt ?

      Die freie Version von RCCDroid kann nicht mit Reihenaufnahmen umgehen, die Buttons werden gesperrt und es erfolgt ein Warnhinweis in dem Drive-M Feld der App. Bitte stellen Sie den Bildfolgemodus der Kamera auf Einzelbild.

      Wie reagiere ich bei einem Abbruch der App ?


      Wir versuchen natürlich möglichst sauber zu programmieren und führen vor der Freigabe eine Menge von Tests durch. Trotzdem kann es immer wieder mal durch Programmierfehler oder systembedingten Problemen zu Abstürzen kommen. Sie haben in so einem Fall die Möglichkeit uns zu helfen die App zu verbesser. Bitte geben Sie einen kurzen Kommentar ab, was zum Absturz geführt hat. Evtl. sind Sie ja auch in der Lage einen permanenten Fhler zu finden. Bitte schreiben Sie uns dann eine email. Wir werden versuchen das Problem so schnell wie möglich zu beseitigen.


      Warum so viele Android Berechtigungen ?

      RCCDroid Pro bietet viel mehr Möglichkeiten als RCCDroid. Die Benutzung spezieller Hardwarefähigkeiten (z.B. Bluetooth, GPS oder Mikro) wird über Android Permissions geregelt.


      Wann muss ich den Standard-Pfad für die Dateien anpassen ?


      Am Besten direkt nach dem ersten Starten von RCCDroid/Pro.
      Die App verwendet einen Standardpfad (normalerweise das Pictures-Verzeichnis) zum Ablegen der Bilder. Ist dieser Pfad nicht vorhanden, oder nicht beschreibbar, so wird der Auslöser gesperrt und es wird keine Verbindung zur Kamera aufgebaut.




      Warum werden die aufgenommenen Fotos auf dem Android Gerät gespeichert ? 

      Dieses Verhalten liegt in der Sony Firmware begründet. Auch die Sony Software Remote Camera Control speichert die Bilder NUR auf dem angeschlossenen PC. Leider kann auch RCCDroid dieses Verhalten nicht umgehen. Wollen Sie die aufgenommenen Bilder aber auf Ihrer Kamera behalten, gibt es einen einfachen Workaround. Stoppen Sie RCCdroid am Ende des Shootings. Schalten Sie die Kamera per Menü in den USB Mode Massenspeicher. Jetzt können Sie die Bilder mit einem Android Filemanager vom Android-Gerät zur Kamera übertragen.

      Zusatz:
      Ich möchte gerne, daß die zurückübertragenen Bilder auch wieder auf der Kamera sichtbar werden.

      Auch das ist theoretisch möglich, aber mit Gefahren verbunden. Wir unterstützen diese Prozedur nicht !
      Legen Sie über das Menü der Kamera einen neuen Ordner an. Es wird Ihnen der Name des neuen Ordners angezeigt. Merken Sie sich diesen Namen ! Legen Sie noch einen neuen Ordner an. Der vorher angelegte Ordner ist jetzt leer und nicht durch die Kamera in Benutzung.
      Gehen Sie in die Settings von RCCDroidPro und deaktivieren Sie das Präfix-Kästchen. Von nun an wird RCCDroid alle Dateien ohne Präfix aufnehmen (mit allen damit verbundenen Gefahren; siehe unten !). Am Ende des Shootings schalten Sie die Kamera in den Massenspeicher-Modus und übertragen die Dateien ohne Präfix in den Ordner dessen Namen Sie sich vorhin gemerkt haben (also nicht in den zuletzt erzeugten, aktiven Order der Kamera).
      Nun sollte die Kamera auch diese Bilder wieder anzeigen. VORSICHT! Durch Fehler and dieser Stelle können u.U. Bilder überschrieben werden und es droht ein Datenverlust !!!



      Warum haben die Dateinamen einen Präfix ?

      Die Dateinamen der aufgenommenen Bilder werden von der Kamerasoftware vergeben. Deshalb kann es unter bestimmten Umständen zu Duplikaten kommen. Um zu verhindern, dass Bilder mit gleichen Namen überschrieben werden, benutzt RCCDroid einen Timestamp, der als Präfix vor die Dateinamen geschrieben wird. Über die Settings ist es möglich den Präfix abzuschalten. Das mag unter Umständen sinnvoll sein (z.B. für die Weiterverarbeitung duch Timelapse-Software). Unsere Empfehlung ist es, den Präfix zu nutzen, um Bildverlust zu vermeiden !

      Warum kann sind einige Settings deaktiviert ?

      Möglicherweise verfügt Ihr Android nicht über die nötige Hardware (z.B. Bluetooth, GPS oder Mikrofon) um die entsprechende Option zu wählen.


      Funktioniert RCCDroid auch mit der A77, A65, A55, A57, NEX,  ....

      NEIN !
      Diese Modelle sind zum jetzigen Zeitpunkt von Sony nicht mit der Möglichkeit des Tetherings ausgestattet. Möglicherweise könnte eine Sony Firmware-Anpassung dies ändern, aber dann würden die Kameras auch in der Liste der kompatiblen Geräte für die Original Sony Remote Camera Control Software auftauchen.
      Nur diese Kameras haben die nötigen Voraussetzungen:

      • ILCE-5000, ILCE-6000, ILCE-7, ILCE-7R
      • DSLR-A700, DSLR-A850, DSLR-A900
      • SLT-A58, SLT-A99, SLT-A99V
        Bitte fragen Sie NICHT nach anderen Modellen.



      Ist Liveview möglich ?


      NEU:  Liveview für A7S, A7II and A77IIN
      Für andere Modelle ist es nicht möglich. Das ist kein Manko der App, sondern eine Designlücke in der Sony Firmware.


      Kann ich Bilder auf einer externen SD Karte speichern ? 

       JA ! Bitte über die Settings->Default Folder in dem Dateibaum nach oben gehen und in das Filesystem /mnt wechseln. Dort sollten auch die externen SD-Karten auftauchen, die dann ausgewählt werden können.

      ACHTUNG bei Android ab 4.4. (Kitkat)

      Seit Android 4.4. gestattet es Google nicht mehr sog. Third-Party Apps (wie RCCDroid) auf beliebige Verzeichnisse der externen SD-Karte zu schreiben. Es kommen entweder Fehlermeldungen oder sogar ein Abbruch bei RCCDroid.
      Einziger Workaround (bis jetzt):
      Legen Sie auf der externen SD-Karte mit dem Dateimanager ein Verzeichnis mit folgendem Namen an:

      ../Android/data/com.glensk.RCCDroid   (bzw. com.glensk.RCCDroidPro)

      Stellen Sie dann über Settings dieses Verzeichnis als Default Folder ein und reboooten Sie das Android Gerät.
      ACHTUNG: Bei einer Deinstallation der App, werden auch die Inhalte dieses Verzeichnisses gelöscht !!!



      Gibt es ein Handbuch ?

      JA ! Siehe :
      Handbuch


      Ist RCCDroid Open Source ?

      NEIN !


      Welche weiteren Entwicklungen sind geplant ?

      - Auslösen duch
      • Bewegung des Android Geräts
      • Bewegungserkennung durch die Android Kamera
      - WiFi Client
      - Belichtung mit Handy-Blitz
      - Timelapse HDR



      Kommentare:

      1. Hallo
        gibt es eine Möglichkeit mit der App mehrere Kameras simultan auszulösen?

        Grüße
        Michael

        AntwortenLöschen
      2. Hallo

        Gibt es eine Möglichkeit auf dem Galaxy Tab Pro die Bilder auf der externen SD Karte zu speichern und
        die Vorschau zu aktivieren?

        Gruss,
        Reinhard

        AntwortenLöschen
      3. Hallo,

        wird es eine Unterstützung für die Kamera`s ILCE 3000 sowie ILCE 6000 geben ?

        MfG Mark

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. ILCE 6000 : JA ! Funktioniert bereits, auch wenn bei der Pro-Version noch eine Warnmeldung kommt.
          ILCE 3000: NEIN, die Kamera hat nicht die technischen Voraussetzungen.

          Löschen
      4. Hi
        Wie siehts es aus mit der Unterstützung für die A7S?

        Gruss,
        Hansi

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Das sollte kein Problem sein, kann aber ganz einfach mit der freien Verion von RCCDroid überprüft werden. Bitte uns dann Rückmeldung geben.

          Löschen
      5. Iich würde euch gerne helfen RCCDroid weiter vorran zu bringen und wollte vorab mehr Informationen über das MI von Sony zu sammeln doch leider ohne Erfolg.
        selbst hab icv eine A58 und es stürzt beim Speichern leider ab...

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Seit Android 4.4. gestattet es Google nicht mehr sog. Third-Party Apps (wie RCCDroid) auf beliebige Verzeichnisse der externen SD-Karte zu schreiben. Es kommen entweder Fehlermeldungen oder sogar ein Abbruch bei RCCDroid.
          Einziger Workaround (bis jetzt):
          Legen Sie auf der externen SD-Karte mit dem Dateimanager ein Verzeichnis mit folgendem Namen an:

          ../Android/data/com.glensk.RCCDroid   (bzw. com.glensk.RCCDroidPro)

          Stellen Sie dann über Settings dieses Verzeichnis als Default Folder ein.
          ACHTUNG: Bei einer Deinstallation der App, werden auch die Inhalte dieses Verzeichnisses gelöscht !!!

          Löschen
      6. Moin,
        externe SD kann nicht zugergriffen werden, auch nicht mit workaround in dem Android ordner. S4, droipro. Gibt es ein Trick bzw ein baldiges uodate?

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Was genau passiert denn ? Wie heisst der Ordner ? Bitte uns die Screenshots zusenden

          Löschen
      7. Es ist egal welcher Ordner ausgewählt wird, extSdCard/DCIM oder android/data/com... . Bei allen Ordner der externen sd Karte erscheint die Meldung folder mit found exception, die Anwendung wird darauf hin geschlossen. Wie kann ich hier ein Screenshot anfügen? Thx

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. einfach eine Mail schicken ?

          Legen Sie auf der externen SD-Karte mit dem Dateimanager ein Verzeichnis mit folgendem Namen an:

          ../Android/data/com.glensk.RCCDroid   (bzw. com.glensk.RCCDroidPro)

          Stellen Sie dann über Settings dieses Verzeichnis als Default Folder ein.

          Löschen
      8. Hallo. da mein altes iPhone den Geist aufgibt und ich wieder auf Android umsteigen will, will ich natürlich auch ein Handy welches diese APP und meine a58 unterstützt. Ich kann ohne das Handy in der Hand natürlich nicht testen, daher die Frage: ich wollte mir ein Handy der Sony xperia z Reihe zulegen. Also das z1 z2 oder z3 bzw das jeweilige compact davon, je nachdem welches ich finde für neun guten preis. Funktioniert die APP mit diesen Handys??? Danke für eine Antwort schonmal und danke für diese APP!!!!

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Wir können leider keine Angaben dazu machen, ob ein Android Gerät mit RCCDroid kompatibel ist. Manchmal scheint es sogar innerhalb der gleichen Modellreihe Unterschiede zu geben (abhängig vom ROM/Kernel). Insofern können wir nur den Rat geben entweder vor Ort einen Funktionstest zu machen oder das Gerät bei Nichtgefallen wieder zurückzusenden (viele grosse Händler bieten diesen Service sogar kostenlos).

          Löschen
        2. Mit dem Z1, dem Z1 compact, dem Xperia Ray, dem Xperia Mir und dem Nexus 7 läuft alles genau so, wie es soll.

          Löschen
      9. Gibt es Probleme mit RAW-Bildern? Die werden bei mir nicht gespeichert. JPG kein Problem.
        Gruß Bernd

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. RAW Bilder sind kein Problem. Man muss in der Kamera allerdings einstellen, dass diese auch erzeugt werden (also entweder auf RAW oder RAW+JPG schalten).
          Die Übertragung dauert aufgrund der hohen Datenmengen allerdings erheblich länger.

          Löschen
      10. Hier wurde vor kurzem die Frage gestellt nach Kompatibilität mit Xperia Zx Geräten. Mit meinem Xperia Z funktioniert RCCdroid.

        AntwortenLöschen
      11. Mit der A7S funktioniert der Preview nicht. Es können aber Fotos geschossen werden. AF geht auch. Die Kameraeinstellungen können nicht verändert werden, werden aber meist korrekt angezeigt (Kompensation im M-Modus aber z.B. nicht). Auch die unteren Einstellmöglichkeiten in der Liste sind ausgegraut. Das Verbinden ist manchmal auch etwas mühselig ("waiting for permission"). Wenn das etwas runder läuft, ist die App so gut wie gekauft. Ein Highlight wäre, wenn das ganze auch übers WLAN ginge...

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Die Preview Funktion hat natürlich nichts mit der der angeschlossenen Kamera zu tun. Auf dem Android Gerät muss es einfach nur eine App geben, die in der Lage ist ein JPG oder RAW Bild darzustellen. Ein Preview läuft auch völlig unabhängig von RCCDroid. Wenn die Kameraeinstellungen nicht verändert werden können, nutzen Sie wahrscheinlich die kostenlose Version. In RCCDroidPro können Belichtungszeit, Blende und ISO verändert werden. Wenn Sie die Vorschläge zur Verbindung der Kamera umsetzen, die auf der Website beschrieben werden läuft auch alles rund und die Meldung 'waiting for permissions' kommt überhaupt nicht mehr.

          Löschen
      12. Die App ist echt super (Lob vorneweg) ;-)
        Ist es angedacht die Einstellungen an der Kamera auch über die Bluetooth-App zu steuern?
        (d.h. den Funktionsumfang der bt-App über das reine auslösen hinaus zu erweitern)
        Wäre eine feine Sache und sicherlich ein paar € wert.
        gruß

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Es ist nicht geplant den BT-Client weiter zu entwickeln. Stattdessen wollen wir einen Wifi Client herausbringen:
          https://www.youtube.com/watch?v=z0KiItI6lbE

          Löschen
      13. Die App ist echt super (Lob vorneweg) ;-)
        Ist es angedacht die Einstellungen an der Kamera auch über die Bluetooth-App zu steuern?
        (d.h. den Funktionsumfang der bt-App über das reine auslösen hinaus zu erweitern)
        Wäre eine feine Sache und sicherlich ein paar € wert.
        gruß

        AntwortenLöschen
      14. Hallo!

        Eine super App! Gefällt mir sehr und habe auch schon ein paar Intervall Aufnahmen mit gemacht.
        Auf meinem alten Galaxy S2 funktioniert es auch mit SD Karte. Auf meinen Tablet mit Android 4.4.2 leider nicht.
        Bevor sich euch die Haare sträuben: Ich kenne die Problematik mit SDKarte/KitKat.

        Der im FAQ beschriebene Workaround klappt auch auf einem Galaxy S3 mit KitKat.

        An meinem Tablet wurde aber in der 4.4.2 schon irgendetwas in dem Bezug geändert. Die SDKarte wird dort anders im System angemeldet. Android selbst und fast alle Apps, wie RCCDroid auch, sehen die Karte nicht! Sie wird irgendwie als geräteunabhängiges Speichermedium angemeldet?
        Das bedeutet aber auch das Apps wie Total Commander und QuickPic die Karte aber sehen und !vollen! Zugriff darauf haben. Ich kann mit den beiden Apps Dateien auf der Karte kopieren, löschen unbenennen, egal wo.

        Wäre es möglich RCCDroid auch dahingehend anzupassen? Das würde auch manuelles Verzeichnis erzeugen funktionieren.


        Dann habe ich noch Fragen zur geplanten WiFi Verbindung:
        Wird diese, wie Playmemories Mobile, dann auch einen Liveview an der A7R unterstützen?
        Würde die Funktion über die Kamerainterne WiFi Verbindung laufen oder nur wie in eurem Video mit einem WiFi/USB Adapter?
        Und natürlich ganz unverbindlich: Wann ist das Update mit WiFi geplant? :)

        Gruß,
        Christian

        AntwortenLöschen
      15. Hallo,

        Bravo, große Anwendung.
        Haben Sie eine Französisch-Übersetzung zur Verfügung gestellt.

        liebe grüße.

        AntwortenLöschen
      16. Hallo,
        Superb Anwendung funktioniert perfekt mit meinem alpha77 ii und mein Xperia Z
        Ist ein Französisch Übersetzung in Betracht gezogen?

        Herzlichen Glückwunsch
        (Danke Übersetzung google)

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Wir sprechen leider kein Französisch. Wer uns dabei helfen möchte, kann uns gerne kontaktieren.

          We are not able to speak french. Please do not hesitate to contact us, if you are ready to support us.

          Löschen
      17. Hi,
        bei mir hat die Zeitrafferaufnahme nach 29 bzw. 32 Bildern gestoppt und die App hat einfach nicht weiter ausgelöst.
        Eingestellt war die Kamera (Sony a58) auf Manuell, am RCCDroid ware als Intervall 10sek eingestellt.
        Gibt es eine Lösung für dieses Problem?
        Viele Grüße

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Das sollte prinzipiell nicht passieren. Im Netz gibt es inzwischen mehrere Timelapse Videos mit hunderten von Bildern, gemacht mit RCCDroidPro. Zur Analyse benötigen wir mehr Information. Bitte uns per Email kontaktieren und Screenshots mitschicken (einmal vor dem Auslösen und dann beim Stop).

          Löschen
        2. Nach nochmaliger Diskussion würden wir wetten, dass die Kamera auf manuelle Belichtung (M) gestellt war, aber sicher nicht (wie im Handbuch empfohlen) auf manuellen Fokus. Bei Autofokus kann es passieren, dass die Kamera nicht scharfstellen kann und dann auch nicht mehr auslöst. Das ist alles im Online Manual beschrieben !

          Löschen
      18. Hallo,

        vorab vielen Dank für eine herausragende APP. Ich bin auf die Pro Version gewechselt und bereue diesen Kauf nicht!
        Zu meiner Frage: Gibt es bei der Bluetooth Bedienung die Möglichkeit eine Auslösung per einfacher Bluetooth-Fernbedienung zu bewerkstelligen? Es gibt diese ja für kleines Geld und das würde mir besser gefallen, als eine Auslösung mit weiterem Smartphone als Clienten.

        Verbesserungsvorschläge: Nur einen Vorschlag habe ich. Wie wäre es mit einer zeitlich mehr ansprechenden Oberfläche? ;) ... Wirkt schon ein wenig Trist.

        VG Pascal

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Zu 1. Wir haben uns so eine Bluetooth Fernbedienung bestellt und warten auf die Lieferung aus China. Dann wird es wohl sehr schnell auch diese Möglichkeit geben.

          Zu 2. Wir waren der Meinung nicht zuviel Zeit in Äusserlichkeiten zu stecken, sondern uns mehr auf die inneren Werte zu konzentrieren. Seht das Ganze erstmal als Retro-Design ;-)

          Löschen
        2. Wir haben jetzt insgesamt 2 dieser Bluetooth Shutter bei unterschiedlichen Lieferanten bestellt. Die Erste war defekt, es leuchtete nichtmal die Status LED.
          Die zweite liess sich mit keinem unserer vielen Android- und IOS Geräte koppeln. Wir haben deshalb entschieden diese Entwicklung nicht weiter voranzutreiben. Wenn jemand von Euch ein funktionierendes Teil hat und diese Funktion unbedingt haben möchte, kann er es uns zuschicken.

          Löschen
      19. Hallo. Tolle App. Gute Arbeit und danke für den Spaß damit.
        Wenn ich mir noch was wünschen darf, wäre das eine HDR Video funktion. Ich weis natürlich nicht ob das überhaupt mit einem app machbar ist oder ob sowas nur über eine fiel geht.
        Weiter so.

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Wir haben über die USB Schnittstelle keinen Einfluss auf die Videofunktionen der Kamera (ausser Start/Stop). Allerdings könnte man über die HDR Timelapse Funktion der App ein Zeitraffer Video in HDR erzeugen. Dazu gibt es sogar einige Beispiele bei Youtube

          Löschen
      20. Wann kommt endlich die Kabellose Übertragung via WiFi die Cam hat WiFi Sony Alpha 77 Mk2 und mein Handy Sony Xperia Z2 mit Anroid 5.0.2 ebenfalls

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Die Wifi Schnittstelle der Alpha Kameras ist stark limitiert. Versuchen Sie bitte einmal die Sony Play memory App an der A77 II und Sie werden verstehen, warum wir diese Schnittstelle nicht nutzen und das auch niemals tun werden (auch deshalb, weil diverse von uns unterstützte Modelle kein Wifi haben). Die Wifi Lösung, die wir angekündigt haben funktioniert ähnlich wie der sog. Camranger (oder DSLRdashboard). Dazu wird ein mobiler Wifi-Router per USB an die Kamera angeschlossen. Siehe hier:

          https://www.youtube.com/watch?v=z0KiItI6lbE

          Da es aber noch technische Probleme gibt, haben wir diese Lösung noch nicht freigegeben.

          Löschen
      21. Hallo zusammen,
        ich habe die Alpha 58 und versuche verzweifelt diese aus der Ferne auszulösen.
        Die App RCCDROID konnte ich im Store nicht finden. über die HP vom Store wird mir angezeigt, dass mein Handy nicht kompatibel ist (Blackview Crown).
        Der Test mit "USB-Host-Diagnostics" ergibt :

        - Android API Claims support yes
        - Kernel Claims support yes
        -3rd party apps no
        Nun habe ich über ein anderes Gerät die APK von RCCDROID geladen und auf meinem Handy installiert.
        Die App startet auch aber ich bekomme keine Verbindung.

        Von dem kompatiblen Gerät (Tablet) aus erhalte ich ebenfalls keine Verbindung. Verbinde ich die Kamer aber über den selben OTG-Adapter und einer Verlängerung mit meinem Laptop, so wechselt die Kamera in den USB-Modus.

        Woran kann das liegen? und was wird im Store überprüft bezgülich Kompatibilität der App?
        Wie gesagt, ich habe ein Blackview Crown mit Android 4.4.2

        Bin für jeden Tipp dankbar

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Über den Google App Store wird geprüft, ob das Android des Gerätes die USB Host API unterstützt. Ist das nicht der Fall (inkompatibel), so wird RCCDroid auf diesem Gerät nicht laufen und kann auch nicht über den Store installiert werden. Selbst wenn Android die USB Host API unterstützt und eine Installation möglich ist, aber Kernel und Treiber nicht dazu passen, wird eine Verbindung zur Kamera nicht möglich sein. Dies kann mit der USB Host Diagnostics App überprüft werden. Nur wenn dort der Eintrag '3rd party apps Full' zu finden ist, ist das Gerät voll kompatibel. Dann bitte exakt nach unserer Anleitung auf der Website unter Schnellstart vorgehen.

          Löschen
        2. Danke für die Antwort.
          Ist der Punkt "3rd party apps full" hardware bedingt oder software bedingt, also hilft ein root oder bestimmte roms weiter? Oder bin ich machtlos wenn hier ein "no" steht, da es hardwareseitig bestimmt ist?

          Löschen
        3. Wenn die Hardware das Problem ist, hilft natürlich ein anderes Rom nicht. Wir können aber auch nicht exakt sagen, was die USB Host Diagnostics App misst, da wir nicht Author der App sind.
          Evtl. hilft dieser Artikel weiter:
          http://android.stackexchange.com/questions/36887/how-can-i-determine-if-my-device-has-usb-host-mode-otg-support

          Löschen
        4. Nochmals vielen Dank. Ich habe nun mein Handy nochmals gerootet und es klappt anstandslos.
          Demnach sollte auch die Pro-Version funktionieren oder?
          Das Problem ist nun, dass der Playstore mir nach wie vor die Apps nicht anzeigt und auf der Homepage nach wie vor die Meldung kommt, dass mein Handy nicht kompatibel ist.
          Da RCCDroid kostenlos ist konnte ich es über ein weiteres Gerät downloaden und die APK dann kopieren. Da die Pro Version kostenpflichtig ist, wird dies wohl nicht funktionieren, oder wäre zumindest illegal.
          Deshalb die Frage, kann ich die App irgendwie installieren oder wäre es legal, die App auf ein anderes Gerät zu laden (zu kaufen) und dann die APK auf das Handy zu kopieren?
          Und nochmals kurz die Frage ob der Funktionsumfang der Pro Version garantiert funktioniert, wenn die kostenlose Version funktioniert.

          Besten Dank

          Löschen
        5. Wenn die freie Version RCCDroid auf dem Handy die Kamera steuern kann, wird es auch mit der Pro Version funktionieren. Beide haben die gleiche Basis.

          Löschen
      22. Moin moin!
        Zunächst einmal ein Lob an die geschundene Programmierer-Seele: tolle App. Habe sie mit meinem ehemaligen Galaxy S2 und einer Sony Alpha 58 genutzt und war nach ein wenig hin- und herprobieren auch zufrieden...

        Nun habe ich mir vor einigen Wochen ein S3 Neo zugelegt, sprich Android 4.4.2 - hier erkennt das S3 jedoch die Kamera nicht, es kommt zu keiner Verbindung mehr. Hardware habe ich gecheckt und exakt nach hiesiger Anleitung verbunden.

        USB Host Diagnostics kann mir dazu keine Angaben anzeigen, so dass ich auch keinerlei Aussagen zu 3rd party apps-Fähigkeit habe. Ist euch diesbezüglich eine Lösungsmöglichkeit bekannt?

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Wenn USB Host Diagnostics keine Angaben 'anzeigen kann', so unterstützt das Gerät wohl den USB Host Mode nicht. Lösungsmöglichkeit ist dann ein anderes Android Gerät (alternativ könnte man mit anderen ROMs spielen, aber dabei können wir nicht helfen).

          Löschen
      23. Hallo!
        Gibt es für IOS auch eine APP oder nur für Android ?

        AntwortenLöschen
      24. RCCDroid gibt es nur für Android

        AntwortenLöschen
      25. Hallos,

        Anwendung auf die Oberseite, funktioniert super mit meinem Xperia z und mein android 5.02 alpha 77 2. Ich benutze es eine Menge für die HDR-Foto. Ich bedaure nur, dass der Antrag nicht in Französisch. Ist eine mögliche Übersetzung.
        Herzlichen Glückwunsch an tollen Job gemacht.

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Nous ne parlons pas français.
          Wenn jemand bereit ist uns bei der Übersetzung zu helfen, stellen wir gerne eine französische Version zur Verfügung.

          Löschen
      26. Hallo,
        nachdem ich die kostenfreie RCCDroid - Version erfolgreich getestet habe und absolut begeistert bin; möchte ich nun auf die Pro - Version umsteigen.
        Muss dazu eine komplette Deinstallation der kostenfreien Version durchgeführt werden um anschließend die Pro - Version installieren zu können oder kann man direkt auf die Pro - Version updaten?

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Beide Versionen arbeiten völlig unabhängig voneinander und können gleichzeitg auf dem Gerät installiert sein. Bitte geben Sie uns eine faire Bewertung im Google Play Store.

          Löschen
      27. Hallo zusammen,
        erstmal herzlichen Danke für diese App. Habe derweil aber kleines Problem und leider noch keine Lösung finden können. Die App erkennt die Kamera so wie es sein soll. Nach dem Auslösen erscheint dann aber ein Pop-up: "FileNotFoundExpection during store file". Danach beendet sich die App. Habe auf der externen SD-Karte den Ordner wie beschrieben angelegt und auch in der App zugewiesen. Wäre über jeden Lösungsvorschlag sehr dankbar. Gruß

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Wurde der richtige Ordner angelegt (die pro Version braucht auch den pro Namen).
          Wurde das Android Gerät danach restartet ?

          Löschen
      28. Hi, hab das Problem gefunden. Hatte den Pfad /mnt statt /storage ausgewählt. Beide Dateibäume sehen exakt gleich aus. Dennoch besten Dank für die schnelle Hilfe.

        AntwortenLöschen
      29. hallo, ich plane zurzeit per Arduino einen Slider zu steuern und per diesen auch meine Kamera über ein Kabel auszulösen.
        Jedoch habe ich bis jetzt nur die Sony API gefunden, die über Wifi funktioniert und RCCdroid funktioniert ja schließlich per Kabel, somit muss es ja eine Möglichkeit geben, dies umzusetzen. Desweiteren habe ich noch eine Befürchtung, dass man dies per Android APP umsetzen muss, und dass ein Arduino nicht funktioniert. Ich hoffe sie können mir einen Tipp geben oder mir helfen. Außerdem möchte ich an dieser Stelle sagen, dass mir ihre RCCDroidPro App sehr gut gefällt. Eine weitere Anmerkung wäre vielleicht noch, dass ich zurzeit eine A58 besitzte, mir jedoch eine A7 kaufen möchte. Es muss nicht zwangsweise mit beiden funktionieren, wichtiger wäre es mir, dass es mit der A7 klappt.
        Viele Grüße und Vielen Dank fürs Durchlesen

        AntwortenLöschen
      30. Hallo,

        ich versuche mit der App eine Art Photobooth für meinen Geburtstag aufzubauen.
        Soweit klappt das auch gut, was dazu noch klasse wäre:
        - ein Delay des ersten Auslösens nicht nur in Minuten.. (werden es mit dem Sound-Trigger versuchen)
        - einen sichtbaren Countdown bis zum nächsten Interval.

        Ansonsten tolle App, UI-Design wurde ja schon weiter oben angesprochen :)

        AntwortenLöschen
      31. Hallo eine tolle App!!

        Habe aber noch zwei Fragen
        Wenn ich die App auf Handy und Tablet nutzen möchte muss ich sie dann 2x kaufen?

        Ist eine Möglichkeit für Fotostacking geplant
        Oder zumindest die Möglichkeit dass man den Focus mit der App verstellen kann?

        Lg

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Nein, musst du nicht, solange der gleiche Account auf deinen Geräten angelegt ist. Zumindest bei Android. Beim Apfel kenne ich mich nicht aus.

          Löschen
      32. Hallo, wie kann ich bei Android 4.4 einzelne Bilder von der externen SD-Karte meines Tablets löschen. Der Dateimanager erlaubt ein Löschen nicht.

        AntwortenLöschen
      33. Nur zur Info: Die Sony A6300 fehlt in der Aufzählung der kompatiblen Geräte. Die A6300 lässt sich komplett bedienen, incl. Live-View.

        AntwortenLöschen
      34. Hallo, zunächst vielen Dank für die beiden App's; Funktionieren sehr gut.
        Der Hauptgrund für die Pro war der Videoauslöser, welcher damit ja funktionieren soll. Start/Stop reicht mir auch völlig aus (Kamerakran).
        Ich habe mir das Handbuch durchgelesen und recherchiert, aber bis jetzt weiß ich nicht, wie ich die Videoaufnahme an der Kamera starten kann.
        Die a58 zeigt auf dem Display den Hinweis:
        "Filmaufn. beginnt mit MOVIE-Taste. Die
        Standbildaufn. ist im aktuellen Modus
        unzulässig. Verfügbarin allen Modi außer
        Filmmodus."
        (Habe bewußt alles ausführlich aufgeschrieben, damit andere mit dem selben Thema hier vielleicht auch ihre Antwort finden)

        Grundsätzlich sollte ja alles richtig eingestellt sein. Die Verbindung zwischen dem Galaxy S5 und der a58 steht und der Auslöser bei Fotos funktioniert.

        Hat mir jemand einen Tipp, was ich falsch mache bzw. habe ich etwas nicht richtig verstanden? Klärt mich doch bitte mal auf, vielen Dank.

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Der Videomodus ist nur in der Pro Version verfügbar. Wie im Handbuch beschrieben, muss man den Drive Modus in der App auf 'Video' stellen. Dazu einfach auf das 'Drive M.' Feld tippen und dort auswählen.

          Löschen
      35. In der Beschreibung der Pro Version steht, das eine "Änderung der Kamera-Parameter" möglich ist. Auf der Seite hier habe ich es leider nicht richtig rauslesen können, aber heißt das, dass ich die Belichtungszeit, Blende und Lichtempfindlichkeit meiner SLT-A58 nun mit dem Handy regeln kann? Oder geht das nur bei den neueren Kameras? Eine Vorstellung der Pro Version in einem (Youtube)Video wäre nicht schlecht. ;)

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Ja, das geht auch mit derA58.

          Löschen
      36. Hallo,
        Ich besitze die Sony A77ii und probiere eure App momentan in der kostenlosen Version aus ob diese mit helfen kann. Jedoch kam dabei die frage auf ob die oben beschriebene Live View Funktion nur in der Pro Version vorhanden ist, oder ob diese mit meiner Kamera nicht Funktioniert? Ich würde ich über eine Antwort freuen.

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Die Liveview Funktion ist nur in der Pro Version vorhanden.

          Löschen
      37. Moin... Ist es möglich die Augen AF Funktion der 77II zu nutzen?

        AntwortenLöschen
      38. Hallo!
        Kamera Sony A77ii, besteht die Möglichkeit das Live-Bild auch auf das Tablet zu bringen? Wäre ein Vorteil, wenn das Kamera-Display nicht einsehbar ist!
        Über ein pos. Antwort würde ich mich freuen!

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Natürlich, das geht bereits jetzt in der aktuellen Pro Version. Wird auch hier auf der Website beschrieben.

          Löschen
      39. Live-Bild gefunden! Leider verrauscht! Kein Fokus möglich!?

        AntwortenLöschen
        Antworten
        1. Wir geben genau das wieder, was die Kamera an Live Bild liefert. allerdings in einer kleineren Auflösung. Die meisten älteren Android Geräte haben Performance Probleme um die volle Auflösung zu dekodieren. In Zukunft werden wir die Auflösung als wählbaren Parameter einführen. Der Fokus des Livebildes ist völlig unabhängig von der App, wenn der Fokus an der Kamera stimmt, sollte er auch auf dem Livebild passen.

          Löschen
      40. Ich habe an meiner ILCE 5000 mehrere Versuche (PlayMemories App, TimeLapse App, JJC Fernbedienung) unternommen, Langzeitaufnahmereihen zu machen. Dabei ist das Verhalten der Rauschminderung sehr unterschiedlich, wobei die grundsätzlich beste Methode der Abzug eines separat bestimmten, gemittelten Dunkelbild ist, das anhand der Belichtungszeit und Temperatur angepasst wird. Hat die App die Möglichkeit, Rauschminderung ein- und auszuschalten? Bei den erprobten TimeLapse-Verfahren wird bei Bulb grundsätzlich die RM eingeschaltet.

        AntwortenLöschen